Verrückt vor Glück

Wir möchten Sie wieder einmal um Unterstützung bitten: “Felici da matti” – das heißt so viel wie “verrückt vor Glück” – ist eine soziale Kooperation in Roccella Ionica – ganz nah bei Riace am Mittelmeerstrand von Kalabrien. Teresa, ihr Team…

weiterlesen…

Das Herbstprogramm ist komplett

Bewährtes und Neues findet sich im Herbstprogramm des Umweltzentrums, das von Oktober bis Dezember gilt. Drei Filme im Rahmen der Agenda21 Filmgespräche setzen sich mit dem Thema Umwelt und Nachhaltigkeit auseinander. Typisch herbstlich die beiden Obst-Vorträge, bei denen alte und…

weiterlesen…

Klimaschutz in der Schule – Ihr Beitrag

Gerade beim Schulstart kann man viel zum Klimaschutz beitragen – indem man plastikfreie, nachhaltige und faire Schulsachen kauft. Von Heften, Heftumschlägen, Mal- und Schreibblöcken aus 100 % Recyclingpapier – zum Schutz von Bäumen und Wäldern und damit der CO2-Reduzierung –…

weiterlesen…

Wir sind FAIRTRADE Gauting

„Zukunft fair gestalten – Fair  handeln – für Menschenrechte weltweit“    Wir möchten Sie herzlich einladen zu  unseren Veranstaltungen der Fairtrade-Gemeinde Gauting im Rahmen der fairen Woche. Seit 2012 ist Gauting Fairtrade-Gemeinde – und hat es sich damit zur Aufgabe gemacht…

weiterlesen…

Süditalien bei 45 Grad

Mit dem ZDF/ARTE und Yvan Sagnet unterwegs auf Tomatenfeldern, in einer Tomatenfabrik, in nagelneuen Migranten-Wohnungen, in einem ethischen Supermarkt und zu einigen Bio-Azienden, die NoCap mit Arbeitsplätzen für Geflüchtete unterstützen und deren Produkte wir jetzt importieren. Wir haben lange überlegt,…

weiterlesen…

Radio Lora zu Gast bei Öko & Fair

Quelle: Radio Lora 92.4 Das Öko & Fair-Umweltzentrum in Gauting ist eine Mischung aus Welt- und Hofladen, es gibt dort zudem ein faires Cafe mit schönem Garten, das Umweltzentrum ist aber auch Großhandel und Lieferant und beliefert Läden, Supermärkte, Kioske,…

weiterlesen…

Öko & Fair im Interview auf Slowfood

Quelle: Slowfood Deutschland e.V. Ausbeutungsprobleme aus der sogenannten Dritten Welt rücken näher“ Viele Lebensmittel entstehen unter extrem problematischen sozialen Bedingungen. Auch, weil es kaum Sozialstandards für den Landwirtschaftsbereich gibt, die funktionieren. Die Folge: Fairtrade ist nicht nur im Handel mit…

weiterlesen…