Beiträge

  • Marcel musste in seiner SoLaWi Sonnenwurzel drei Jahre lang das Wasser in einem Fass mit dem Anhänger zum Acker fahren und dann mit der Gießkanne verteilen. Das muss sich ändern! Ein nachhaltiges, ressourcenschonendes Bewässerungskonzept muss her! Und dazu eine sonnenbetriebene Stromversorgung für die Beregnung/Bewässerung der Gewächshäuser und im Freiland. Alles in allem sind ca. 25.000 € nötig. Wir schaffen das! Hier geht’s zum Crowdfunding für ein außergewöhnliches Zukunftsprojektund zu allen Informationen
  • die Novembertour zu unseren Integrationsprojekten für Geflüchtete in Süditalien war diesmal eine besondere Herausforderung. Nach über einem Jahr Vorbereitung mit vielen Telefonaten und Emails haben Verena und Monika von der Reformierten Kirche Offener Jakob in Zürich eine 16-köpfige Gruppe aus mehreren Kantonen organisiert und wir wurden als Reiseleiter engagiert. Die Teilnehmer*innen hatten bereits in unterschiedlicher Weise Erfahrungen mit Migration, Integration und Sozialarbeit. Es wurde also eine Studienreise. Das Interesse und die Aufmerksamkeit in der Gruppe
  • Wir starten in die Wintersaison mit der ersten Sammelbestellung von NOCAP-Südfrüchten von unseren Integrationsprojekten in Süditalien. Das Obst wird von Frutti Del Sole mit Hilfe afrikanischer Geflüchteter geerntet, die gerecht bezahlt und menschenwürdig untergebracht sind. Wir haben sie vor zwei Wochen zusammen mit einer schweizer Reisegruppe in ihrer Unterkunft in San Ferdinando besucht. Sie waren sehr glücklich, dem Plastikplanen-Ghetto entkommen zu sein. Wir haben die Jungs gefragt, was wir aktuell für sie tun können. Yacounda
  • Gott sei Dank! Das Berufungsgericht in Reggio Calabria hat Domenico “Mimmo” Lucano von den schweren Vorwürfen der kriminellen Vereinigung freigesprochen und das (politische) Urteil aus erster Instanz aufgehoben. Die Aufnahme von Geflüchteten ist kein Verbrechen! Uns allen, die wir Mimmo seit 2018 unterstützt haben, fällt ein Stein vom Herzen. Denn die rechtsradikale italienische Politik wollte in den letzten 5 Jahren, die humane und beispielhafte Aufnahme von Geflüchteten zu Fall bringen. Die Gemeinde Riace war zum
  • Jennifer A. Doudna hat zusammen mit Emmanuelle Charpentier den Nobelpreis 2020 für Chemie für die Entwicklung der Genschere (Crispr) erhalten. Doudna schreibt 2019 in ihrem Buch „Eingriff in die Evolution“: „Die Zeiten, in denen das Leben ausschließlich durch die schwerfälligen Kräfte der Evolution geprägt wurde, sind vorüber. Wir stehen an der Schwelle zu einem neuen Zeitalter, in dem wir die Herren über die genetische Ausstattung allen Lebens und all ihrer vielfältigen, lebenssprühenden Folgen sind. Schon
  • Zusammen Dr. Antonio Andrioli (r.), der Via Campesina Brasilien vertrat, hat Christiane Lüst von der Aktion GEN-Klage erneut einen Parallelbericht zum Staatenbericht von Brasilien über die Umsetzung des Internationalen Paktes über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte beim UN-Menschenrechtsausschuss in Genf vorgelegt. Gleichzeitig hat das Umweltinstitut mit Ludwig Essig ebenfalls einen Bericht vorgelegt, in dem gefordert wird, dass das geplante EU-Mercosur-Abkommen wegen weiterer Menschenrechverletzungen verhindert werden muss. Die in diesem Bericht vorgelegten Informationen konzentrieren sich auf

Kommentare sind geschlossen.